CMS für wenig Geld

Kategorie: CMS Veröffentlicht: Montag, 15. Mai 2017 Geschrieben von Peter S.

Viele schreckt der Einsatz eines CMS. Kostet viel zu viel Geld, ist zu kompliziert, brauche ich nicht und so weiter geht die Litanei der Ausreden. Statt dessen lässt man sich im Bereich von Kleinbetrieben (wie Pensionen, Reitställen oder Vereinen) eine Seite von einem Bekannten machen, der dann doch nur stümperhaft etwas zusammenflickt. Und wenn's ums Ändern geht, hat er dann doch keine Zeit mehr...

Oder es wird einem, der von sich behauptet  er kann Webseiten basteln, etwas Geld gegeben, meist zuviel als es Wert war. Bei Änderungen sieht der Betroffene wieder durch die Finger.

Oft zahlt der Betroffene nur unwesentlich weniger als eine professionelle Seite gekostet hätte. Nur hat er dann eine Seite wo das Layout hergerichtet wurde, die Struktur passt und er jederzeit Texte und Bilder einfügen, ändern oder löschen kann. Und das ohne großartige Computerkenntnisse - oder gar programmieren zu müssen.

Solche CMS Seiten mit zB Joomla als Basis eigenen sich hervorragend für Vereine, Pensionen, Gasthöfe, kleine Hotels, Reitställe, Geschäfte oder private Personen. Man muss nur jemanden beauftragen, der mal die Voraussetzungen beim Provider abklärt, die Software installiert und dann mit Ihnen das Layout definiert und dann fixiert. Sobald der Beauftragte dann die Struktur angelegt hat und die ersten Seiten für sie vorbereitet hat, fehlt nur mehr eine kleine Schulung und dann können sie sofort loslegen. So einfach kann es mit einer eigenen professionellen Homepage auf Joomla Basis sein. 

Zugriffe: 850